Loading color scheme

Tränenfilm-Störung (Trockene Augen)

tranenfilm

Es können Symptome wie ein unangenehmes Trockenheitsgefühl, Kontaktlinsenunverträglichkeiten, ein Brennen, erhöhte Lichtempfindlichkeit oder Müdigkeit sein, die auf sogenannte „trockene Augen“ (Fachbegriff: Sicca-Syndrom, Tränenfilmstörung) hindeuten. Viele Betroffene haben auch immer wieder das Gefühl eines Fremdkörpers, der sich im Auge befindet (Sandkorngefühl).

Auch wenn diese Diagnose medizinisch meist harmlos ist – trockene Augen sind sehr unangenehm und beeinflussen oft hartnäckig die Lebensqualität. Die Ursachen können vielfältig sein, sie reichen von Umweltfaktoren oder zu viel Bildschirmarbeit bis hin zu einer Medikamentenunverträglichkeit, hormonellen Faktoren oder sogar einer möglichen Stoffwechselerkrankung. All das kann eine Störung des Tränenfilms verursachen, die jedoch in den Griff zu bekommen ist.

Tränenfilmanalyse
Mit Hilfe der Spaltlampe (Biomikroskop) kann Dr. Reinartz den Tränenfilm und die Lidränder analysieren. Dieses komplexe optisch-mechanische Gerät ermöglicht eine hochauflösende und hochvergrößernde Untersuchung des lebenden Gewebes im und am Auge. Mittels eines variablen Lichtspaltes ist eine genaue Tiefenlokalisation vorhandener Veränderungen im Auge möglich.

Nach einer vorübergehende Anfärbung mit dem gelbgrünen Farbstoff Fluorescein wird die Oberfläche der Horn-und Bindehaut anschließend mit Blaulicht beurteilt. Ist sie intakt oder ist die empfindliche Oberfläche der Hornhaut beschädigt? Benetzt der Tränenfilm gleichmäßig die gesamte Oberfläche des Auges und wie stabil ist der Tränenfilm? Sind die Lidranddrüsen intakt oder verstopft, reizfrei oder entzündet? All dies kann Dr. Reinartz so erkennen.

Je nach Diagnose kann Dr. Reinartz mittels einer gezielten Therapie die Beschwerden lindern und Dauerschäden verhindern. Dabei kommen zunächst meist Augentropfen, -gele oder -sprays zum Einsatz. Eventuell kann auch die Einnahme von Omega-3-Fettsäuren helfen, die Zusammensetzung des Tränenfilms zu verbessern. Und manchen Patienten rät Dr. Reinartz zu einer speziellen Lidrandpflege.

In jedem Fall müssen Sie sich mit trockenen Augen nicht abfinden. Gerne beantworten wir Ihre Fragen und beraten Sie ausführlich. Vereinbaren Sie einfach einen Termin.